Die Kolpopoese

Die Vaginoplastik umfasst zahlreiche chirurgische Verfahren im Vaginabereich. Sie wird zu Rekonstruktions- und Ästhetikzwecken durchgeführt. Die Einengung der Vagina und die Verjüngerung der Vagina sind die zwei häufigsten chirurgischen Verfahren der Vaginoplastik, denen sich die Patientinnen unterziehen.

Eines der ästhetischen Verfahren ist die Einengung der Vagina. Dieses chirurgische Verfahren wird in allgemeiner Anästhesie durchgeführt und fordert eine kleine Vorbereitung der Patientin vor dem Kommen ins Krankenhaus. Nach der Vorbereitung geht man auf die Beseitigung des Schleimhautüberschusses zu. Nach der Nähung der Narbe wird ein adäquates Modell mit einer Dauer von 24 Stunden und je nach Bedarf auch länger appliziert. Im Rahmen dieses chirurgischen Verfahrens, der Vaginoplastik, kann auch eine Verkleinerung der großen Schamlippen beziehungsweise eine Reduktion der Labia durchgeführt werden.

Die Vaginoplastik für die Verbesserung des Sexuallebens

Im unmittelbaren postoperativen Verlauf gibt es keine großen Schmerzen und die Patientin kann schon am nächsten Tag nach Hause entlassen werden. Die Durchführung dieses Verfahrens, der Einengung der Vagina, wird bei Personen mit unterschiedlichem Alter durchgeführt, am häufigsten mit dem Ziel der Verbesserung des Sexuallebens der Patientinnen.

KONTAKTIEREN SIE UNS

google-voice

Mobilni

whatsapp

WhatsApp

viber

Viber

email

E-mail